Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
researcher in lab
Transparenz
Studienergebnisse für gentechnisch veränderte (GV) Nutzpflanzen

Hier finden Sie Dokumente zu unseren gentechnisch veränderten (GV) Nutzpflanzen, die von den zuständigen Zulassungsbehörden in den Vereinigten Staaten – dem US Department of Agriculture (USDA) und der Food and Drug Administration (FDA) – bewertet wurden.  

 

Für jedes GV-Pflanzenprodukt, das Bayer in irgendeinem Land auf den Markt gebracht hat, wurden Daten bei den zuständigen US-Behörden eingereicht. Diese Daten sind oft die Grundlage für Anträge in anderen Ländern und enthalten die wichtigsten Sicherheitsstudien, die bei den Regulierungsbehörden in aller Welt eingereicht wurden.   

 

Wir werden unser Informationsangebot kontinuierlich erweitern und diese Liste aktualisieren, wenn wir neue Produkte auf den Markt bringen. 

 

 

Geschäftsbedingungen 

Das Herunterladen von Studienzusammenfassungen unterliegt unseren Allgemeinen Bedingungen für den Zugang zu Studienunterlagen zu Pflanzenschutz- und / oder gentechnisch veränderten Organismen (GVO) und / oder gentechnisch verändertem Saatgut (GV-Saatgut). Jede Verwendung von Studiendokumenten oder deren Inhalten für regulatorische und / oder kommerzielle Zwecke ist untersagt. Verbreitung, Vervielfältigung und / oder Veröffentlichung bedürfen der Zustimmung.

Sicherheitsergebnisse: GV-Nutzpflazen
Green

Mais

Das Ereignis MON 810 verleiht ein insektenresistentes (IR) Merkmal, welches das von Bacillus thuringiensis (Bt) abgeleitete insektizide Protein Cry1Ab produziert, das vor Fraßschäden durch den Maiszünsler (ECB) und andere Ziel-Lepidopteren schützt. Dieses Ereignis wird als YieldGard® Maiszünsler vermarktet. 

Das Ereignis MON 87427 verleiht ein herbizidtolerantes (HT) Merkmal, das Maislinien mit gewebespezifischer Glyphosat-Toleranz ausstattet, um eine effizientere Produktion von Hybridmais-Saatgut zu ermöglichen, indem die Notwendigkeit manueller oder mechanischer Methoden zur Entfahnung von Maispflanzen, die für die frühere Hybridsaatgutproduktion typisch war, beseitigt oder stark reduziert wird. Dieses Ereignis ist Bestandteil kommerzieller Produkte wie SmartStax®, VT Double PRO®, VT Triple PRO®, Trecepta®Corn. 

Das MON 87460-Ereignis verleiht ein trockenheitstolerantes (DT) Merkmal, das das Kälteschockprotein B aus  Bacillus subtilis exprimiert, ein Protein, das die Auswirkungen von Trockenstress mildern kann. Dieses Ereignis ist ein Bestandteil der kommerziellen DroughtGard®-Hybridprodukte. 

Das Ereignis MON 88017 verleiht ein insektenresistentes (IR) Merkmal, welches das von Bacillus thuringiensis (Bt) abgeleitete insektizide Protein Cry3Bb1 produziert, das vor der Larvenfraß des Maiswurzelbohrers (CRW) schützt. Dieses Produkt enthält auch die Roundup Ready® 2-Technologie, die bei der Nachauflaufspritzung mit Glyphosat-Herbiziden, dem Wirkstoff in landwirtschaftlichen Herbiziden der Marke Roundup®, Pflanzenverträglichkeit für die Kulturpflanzen bietet, wenn es gemäß den Anweisungen auf dem Etikett angewendet wird. Dieses Ereignis ist Bestandteil kommerzieller Produkte wie SmartStax® und VT Triple PRO® Corn.   

Das Ereignis MON 89034 verleiht ein insektenresistentes (IR) Merkmal, das die insektiziden Proteine Cry1A.105 und Cry2Ab2 aus Bacillus thuringiensis (Bt) produziert, die zusammen einen Schutz gegen Fraßschäden durch den Maiszünsler und andere gezielte Lepidopteren-Schädlinge bieten. Dieses Ereignis ist Bestandteil kommerzieller Produkte wie SmartStax®, VT Double PRO®, Trecepta® Corn. 

NK603 verleiht ein herbizidtolerantes (HT) Merkmal, das die Sicherheit von Nutzpflanzen bei Nachauflaufspritzung mit Glyphosat-Herbiziden, dem Wirkstoff in landwirtschaftlichen Herbiziden der Marke Roundup®, gewährleistet, wenn es entsprechend den Anweisungen auf dem Etikett angewendet wird. Dieses Ereignis wird als Roundup Ready® Corn 2 vermarktet. 

Sojabohne

Das 40-3-2 Ereignis verleiht ein herbizidtolerantes (HT) Merkmal, das die Sicherheit von Nutzpflanzen bei der Nachauflaufspritzung mit-Glyphosat-Herbiziden, dem Wirkstoff in landwirtschaftlichen Herbiziden der Marke Roundup®, gewährleistet, wenn sie gemäß den Anweisungen auf dem Etikett angewendet werden. Dieses Ereignis wird als Roundup Ready® Soybean vermarktet. 

Das Ereignis MON 87701 verleiht ein insektenresistentes (IR) Merkmal, welches das insektizide Protein Cry1Ab aus Bacillus thuringiensis (Bt) produziert, das Schutz vor Fraßschäden durch gezielte Lepidopteren-Schädlinge bietet. Dieses Ereignis ist Bestandteil der kommerziellen INTACTA RR2 PRO™ und INTACTA 2 Xtend™ Soybean. 

MON 87708 verleiht ein herbizidtolerantes (HT) Merkmal, das Toleranz gegenüber Glyphosat, dem Wirkstoff in landwirtschaftlichen Herbiziden der Marke Roundup®, bietet, und Dicamba um das Ertragspotenzial zu maximieren, sowie zusätzliche Unkrautbekämpfungsoptionen für den Einsatz vor, bei und nach der Auspflanzung bei Anwendung gemäß den Anweisungen auf dem Etikett. Dieses Ereignis ist ein Bestandteil der kommerziellen Roundup Ready 2 Xtend® Soybean Produkte. 

MON 89788 verleiht ein herbizidtolerantes (HT) Merkmal, das ein Produkt mit hohem Ertragspotenzial und hoher Pflanzenverträglichkeit für die Nachauflaufspritzung mit Glyphosat-Herbiziden, dem Wirkstoff in landwirtschaftlichen Herbiziden der Marke Roundup®, bietet, wenn es gemäß den Anweisungen auf dem Etikett angewendet wird. Dieses Ereignis ist Bestandteil von kommerziellen Produkten wie Roundup Ready 2 Yield® und INTACTA RR2 PRO™ Soybean. 

Baumwolle

Das MON 531-Ereignis verleiht ein insektenresistentes (IR) Merkmal, welches das aus Bacillus thuringiensis (Bt) stammende insektizide Protein Cry1Ac produziert, das Schutz vor Fraßschäden bietet, die durch gezielte Lepidopteren-Schädlinge verursacht werden. Dieses Ereignis wird als Bollgard® Cotton vermarktet. 

MON 15985 verleiht ein insektenresistentes (IR) Merkmal, das zwei verschiedene insektizide Proteine, Cry1Ac und Cry2Ab2, von Bacillus thuringiensis (Bt) produziert, um die Wirksamkeit und das Spektrum der Bekämpfung zu erhöhen und die Chance zu verringern, dass sich eine Resistenz gegen die Bt insektiziden Proteine entwickelt. Zusammen bieten sie Schutz vor Fraßschäden , die durch gezielte Lepidopteren-Schädlinge verursacht werden. Dieses Ereignis wird als Bollgard II® Baumwolle vermarktet. 

MON 88701 verleiht ein herbizidtolerantes (HT) Merkmal, das die Sicherheit der Kulturpflanzen bei der Nachauflaufspritzung mit Dicamba und landwirtschaftlichen Herbiziden auf Basis von Glufosinat gewährleistet und bietet wirksame Unkrautbekämpfungsoptionen für den Einsatz vor, bei und nach der Auspflanzung, wenn es entsprechend den Anweisungen auf dem Etikett angewendet wird. Dieses Ereignis ist Bestandteil der kommerziellen XtendFlex™ Cotton-Produkte.  

Das Ereignis MON 88913 verleiht ein herbizidtolerantes (HT) Merkmal, das die Verträglichkeit von Nutzpflanzen bei Nachauflaufspritzung mit Glyphosat-Herbiziden, dem Wirkstoff in landwirtschaftlichen Herbiziden der Marke Roundup®, gewährleistet, wenn sie gemäß den Anweisungen auf dem Etikett angewendet werden. Diese Technologie gibt den Landwirten die Möglichkeit, zugelassene Herbizide für ganzflächige Nachauflaufbehandlungen zu verwenden. Dieses Ereignis ist ein Bestandteil der kommerziellen Roundup Ready® Flex Cotton Produkte. 

Raps

MON 88302 verleiht ein herbizidtolerantes (HT) Merkmal, das für eine Reihe von Anbaubedingungen entwickelt wurde und ein hohes Ertragspotential bietet. Gleichzeitig ermöglicht es ein breiteres Anwendungsfenster für die Flexibilität der Landwirte und eine bessere Unkrautkontrolle und Pflanzenverträglichkeit für die Nachauflaufspritzung mit Glyphosphat-Herbiziden, dem Wirkstoff in landwirtschaftlichen Herbiziden der Marke Roundup®, wenn sie gemäß den Anweisungen auf dem Etikett angewendet werden. Dieses Ereignis wird als TrueFlexTM Canola vermarktet. 

Das GT73-Ereignis verleiht ein herbizidtolerantes (HT) Merkmal, das die Pflanzenverträglichkeit von Nutzpflanzen bei Nachauflaufspritzung mit Glyphosat-Herbiziden, dem Wirkstoff in landwirtschaftlichen Herbiziden der Marke Roundup® gewährleistet, wenn es gemäß den Anweisungen auf dem Etikett angewendet wird. Dieses Ereignis wird als Roundup Ready® Canola vermarktet.