Vorteile
von GV-Nutzpflanzen
GV-Kulturen helfen Landwirten auf der ganzen Welt, Lebensmittel nachhaltiger anzubauen – zum Beispiel durch eine effizientere Nutzung natürlicher Ressourcen. Die grüne Gentechnik bietet außerdem Schutz vor Pflanzenschädlingen und Krankheiten, die landwirtschaftliche Erträge maßgeblich beeinträchtigen können. Wir möchten unseren Teil dazu beitragen, auf der begrenzten Fläche, die uns zur Verfügung steht, ausreichend viele Nahrungsmittel, Futtermittel und Fasern für eine wachsende Weltbevölkerung zu erzeugen.
Sugar beet
Effiziente Ressourcennutzung
Green
Falls Sie sich fragen, aus welchen Gründen Landwirte GV-Nutzpflanzen anbauen, sollten Sie überlegen, welchen Herausforderungen sie gegenüberstehen.

Eine Reihe von GV-Maispflanzen ermöglicht in wasserarmen Regionen eine bessere Ernte als konventionell angebaute Pflanzen. Andere GV-Nutzpflanzen können außerdem die Nutzung von Direktsaatsystemen fördern, was gesündere Böden bedeutet, da diese mit Kohlenstoff und Feuchtigkeit angereichert bleiben. Beim Nutzen von Direktsaatsystemen ersparen sich die Landwirte außerdem zahlreiche Fahrten mit ihren Maschinen über die Felder, sodass weniger Kraftstoff benötigt und weniger Treibhausgas erzeugt wird.

16,7 Millionen
Im Jahr 2016 hat der Einsatz von GV-Nutzpflanzen die Treibhausgasemissionen in einem Umfang gesenkt, der dem Ausstoß von 16,7 Millionen Autos entspricht.

Bekämpfung von Schädlingen und Krankheiten

Wissenschaftler entwickeln Nutzpflanzen, deren Aussehen und Geschmack ihren gentechnikfreien Varianten entsprechen, die aber außerdem auch noch resistent gegen Insekten und pflanzenspezifische Krankheiten sind, die die landwirtschaftliche Ernte gefährden können. Pflanzen mit Merkmalen, die ihre Wurzeln gegen Schäden durch Insekten schützen, bieten zusätzlich den Vorteil einer effizienteren Wasseraufnahme.

 

US-Landwirte, die gegen Insekten resistente GV-Maispflanzen und GV-Baumwolle anbauten, stellten fest, dass sie seit der Einführung der betreffenden Merkmale in 1996 jeweils 90 % beziehungsweise 66 % weniger Pestizide benötigt haben.

 

Mehr lesen

00:00

Erhalt natürlicher Lebensräume

Ohne die Verwendung von GV-Nutzpflanzen hätten die Landwirte eine zusätzliche Fläche von 22,4 Millionen Hektar bepflanzen müssen, um die weltweite Produktion in 2016 zu erreichen. Dies entspricht der Gesamtfläche von Bangladesch und Sri Lanka!

 

GV-Saatgut hilft Landwirten weltweit, den steigenden Nahrungsmittelbedarf zu decken, indem es ihnen ermöglicht, ihr Ackerland optimal zu nutzen und damit angrenzende Lebensräume wie Regenwald und Grassteppen zu schonen.

 

Mehr lesen

Wissenschaftliche Veröffentlichungen