Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Man choosing red pepper from grocery store
Food Chain Partnership
Einsatz für ein nachhaltiges Nahrungssystem

Die Zukunft verlangt von uns innovative neue Lösungen – das schaffen wir nicht allein. Es braucht eine Vielzahl von Experten, Ideen und Perspektiven, um die Zukunft mit Hilfe der Landwirtschaft zu gestalten. Deshalb ist unsere Food Chain Partnership eine so wichtige Aufgabe. 

 

Gemeinsame Erkenntnisse für das Wohl der Allgemeinheit

Unsere Food Chain Partnership ist eine innovative Plattform, die Partnerschaften fördert und hilft, Herausforderungen in unserem Nahrungssystem zu meistern. Zu diesem Zweck bringt sie Landwirte, Lebensmittelproduzenten und -händler sowie andere Akteure der Nahrungsmittelkette zusammen, um gemeinsam die Nachhaltigkeit der Landwirtschaft weiterzuentwickeln.

 

Über den Austausch von Erkenntnissen, Zielen und Ressourcen kann jeder im Rahmen konkreter Food-Chain-Partnership-Initiativen dazu beitragen, Nachhaltigkeit, Lebensmittelsicherheit, Lebensmittelqualität, Erträge und Transparenz zu verbessern.

 

Den Wandel in der Welt vorantreiben

Bayer ist stolz darauf, rund 70 Food-Chain-Manager in 44 Ländern zu haben. Diese Experten sind insgesamt auf 76 verschiedene Anbaukulturen spezialisiert und bauen unser Netzwerk immer weiter aus, damit die daraus resultierenden Vorteile noch mehr Menschen zugutekommen. Dabei geht es ihnen vor allem darum, Kleinbauern neue Möglichkeiten zu verschaffen. Lernen Sie aktuelle Initiativen in aller Welt kennen:

 

Wir sind stolz darauf, mit unserer Arbeit Positives zu bewirken und unser Nahrungssystem zum Wohle der ganzen Welt zu verbessern. Wenn Sie mehr über die Food Chain Partnership von Bayer erfahren möchten, lesen Sie diese Berichte.

Brazil

The Brazilian Potato Initiative

Ensuring quality, traceability, and supplier loyalty 

 

 

The Brazilian Soybean Initiative

Compliance with international quality standards 

 

 

The Brazilian Fruit & Vegetable Initiative

Making traceability work

 

 

Dominican Republic

The Dominican Republic Mango Initiative

Increasing in-field productivity and reducing post-harvest losses 

Kenya

The Kenyan Tomato Project

Supporting small-scale farming in Kenya 

 

 

Morocco

The Costa Rican Vegetable Project

Improving quality Increasing yields Meeting consumers’ expectations 

India

The Indian Gherkin Initiative

Higher yields produce quality and growers’ profits 

 

The Indian Rice Project

Strengthening Rice Supply Chain Traceability through Food Chain Partnership 

 

The Indian Table Grape Initiative

Collaboration from farm to supermarket – for sustainable agriculture 

 

The Indian Vegetables Initiative

Jointly supporting the sustainable production of high-quality vegetables 

 

 

Israel

The Israeli Mango Initiative

Tackling the problem of post-harvest disease in mangoes

Greece

The Greek Table Grape Initiative

Improving export quality and marketability 

 

 

Poland

The Polish Vegetable Initiative

Increasing availability, quality and storability of vegetables 

 

 

Turkey

The Turkish Apple Gülbudak Initiative

Managing residue and active ingredient issues

 

The Turkish Apple Özbay Initiative

Managing residue and active ingredient issues

 
BayG.A.P.

Certifications are key for farmers today but many farmers lack knowledge and skills to successfully market their produce. BayG.A.P. is a service program, which supports farmers worldwide to get certified and connected to the food value chain. 

 

Learn more about BayG.A.P.