Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Two farmers in wheat field
Zusammenarbeit
Gemeinsam die Grenzen des Möglichen ausloten

 

Die komplexesten Herausforderungen—wie der Rückgang der biologischen Vielfalt, der Klimawandel und der Zugang zu ausreichend Nahrung—können wir unmöglich alleine bewältigen. Dafür brauchen wir Partnerschaften, mit denen man auf bereits erprobten landwirtschaftlichen Lösungen aufbauen und neue erforschen kann. 

 

Bayer verfügt über eine führende Forschungs- und Entwicklungskompetenz in den Bereichen Pflanzenzüchtung, Biotechnologie, Chemie und Datenwissenschaft und kann Landwirten damit schneller als je zuvor individuelle Lösungen anbieten. Wir arbeiten mit externen Partnern jeder Größenordnung zusammen, um Fortschritte für Landwirte, Verbraucher und unsere Erde zu erzielen.

Liam Condon
Die große Herausforderung bei dem Bestreben, gesunde Nahrungsmittel für eine wachsende Bevölkerung zu produzieren und dabei zugleich die natürlichen Ressourcen und die Umwelt zu schonen, lässt sich nicht kleinreden. Andererseits dürfen wir aber auch nicht unsere Fähigkeit unterschätzen, Großes zu erreichen, wenn wir mit vereinten Kräften auf ein gemeinsames Ziel hinarbeiten.
Liam Condon
Mitglied des Vorstands der Bayer AG und Leiter der Division Crop Science
Gemeinsam finden wir Lösungen

Wir beliefern Betriebe jeder Größenordnung auf der ganzen Welt und bemühen uns, unsere Innovationen so frei zugänglich wie möglich zu machen. Unsere Leidenschaft für die Zukunft der Landwirtschaft treibt uns an, gemeinsam bessere Antworten auf die Herausforderungen zu finden, denen die Landwirtschaft, unsere Erde und die Weltbevölkerung gegenüberstehen.

 

Wir sind fest davon überzeugt, dass jede Investition in Innovationskraft auch eine Investition in die Nachhaltigkeit bedeutet. Gemeinsam mit unseren Partnern arbeiten wir daran, den ökologischen Fußabdruck der Landwirtschaft zu verringern und die Lebensbedingungen der Landwirte zu verbessern. 

 

Unser langfristiger Erfolg besteht nicht darin, mehr Produkte zu verkaufen, sondern den Landwirten die besten Werkzeuge und Mittel an die Hand zu geben, um ihren Ertrag trotz eines geringeren Wasser-, Flächen- und Energieverbrauchs zu steigern.

 

Erfahren Sie mehr über unsere Partnerschaften mit Kleinbauern 

 

Mehr als 500 Millionen Kleinbauern versorgen die Menschen in weiten Teilen Asiens, Afrikas und Südamerikas mit 80 % ihres Nahrungsmittelbedarfs. Doch oft fehlen ihnen die Ressourcen, die sie zur Versorgung ihrer eigenen Familien und Gemeinden benötigen. Wir möchten Kleinbauern unterstützen, damit sie ihr Potenzial ausschöpfen, ihre Betriebe vergrößern und so ihre Einkommenssituation verbessern können—auch zum Wohl der Gemeinden, in denen sie leben und arbeiten. 

 

Patentrezepte gibt es nicht. Deshalb arbeiten wir eng mit den Kleinbauern zusammen, um skalierbare Anbaupraktiken zu entwickeln. Wir setzen dabei besonders auf Weiterbildung, individuelle Lösungen und Partnerschaften.

 

Erfahren Sie mehr über unsere Partnerschaften mit Kleinbauern >

Unser Engagement für die Gemeinschaft erstreckt sich nicht nur auf die Landwirtschaft, sondern bezieht auch das Wohn-, Arbeits- und Freizeitumfeld mit ein. Wir setzen uns zum Ziel, den Alltag der Landwirte und Verbraucher zu verbessern. Dabei setzen wir bei Programmen zur landwirtschaftlichen und wissenschaftlichen Weiterbildung an.

 

Erfahren Sie mehr über unsere Bildungs- und Unterstützungsarbeit.

 

Seit jeher verbessern wir Leben durch Wissenschaft. In Verbindung mit unserer Verantwortung als führendes Landwirtschaftsunternehmen bringen wir die besten Voraussetzungen mit, um Lösungen für Landwirte, Verbraucher und unsere Erde zu entwickeln. Gemeinsam mit unseren Partnern suchen wir stets nach besseren Antworten und erweitern die Grenzen des Möglichen für die kommenden Generationen.

Entdecken Sie mehr globale Auswirkungen