Farm: Het Groene Hart (Netherlands)
Abbenes, Nordholland, Niederlande
Het Groene Hart

Auf dem Hof von Landwirt Jasper Roubos, Het Groene Hart, arbeiten wir gemeinsam daran, Nachhaltigkeit in der Praxis zu fördern und zu demonstrieren und unser Wissen in diesem Bereich mit Landwirten, Bürgern, politischen Entscheidungsträgern und anderen Interessengruppen zu teilen. Jasper hat ein wachsames Auge auf wichtige Produktionsfaktoren wie Bodenfruchtbarkeit, Qualitätssaatgutauswahl und Wassermanagement – zusätzlich zu einer intelligenten Unkraut-, Krankheits- und Schädlingsbekämpfung, optimaler Düngung und der richtigen Handhabung und Lagerung der Ernte. Die Fruchtfolge ist bei Het Groene Hart von großer Bedeutung, um die Bodenfruchtbarkeit zu erhalten. Bei der Ernte werden Weizen und Stroh gehäckselt und auf dem Feld belassen, um den Gehalt an organischer Substanz im Boden zu verbessern. Um eine gute Nährstoffgrundlage zu schaffen, werden die Felder auch mit Gülle gedüngt und mit Deckfrüchten bepflanzt, die zu einem hohen Anteil an organischer Substanz im Boden beitragen. 


 
Die Technologie schreitet aufgrund der Entwicklung von Kommunikationsnetzwerken und der Verfügbarkeit einer breiten Palette neuer Sensoren noch schneller voran und eröffnet dadurch neue Möglichkeiten für die Landwirtschaft. Entsprechend beteiligt sich Het Groene Hart an dem von der EU finanzierten Projekt Internet of Food and Farm 2020 (IoF 2020), um Systeme zu entwickeln, die Sensortechnologie und Echtzeit-Datenanalysen wie Bodenfeuchtigkeit, Pflanzengesundheit, Wetterdaten usw. integrieren, um den Ernteertrag und die Effizienz des Betriebs zu verbessern.

 

  • Ort: Abbenes, Nordholland, Niederlande 
  • Historie: Jasper Roubos. Gegründet um 1870. Im Jahr 2002 wurde der Hof wegen des Baus der Hochgeschwindigkeitsbahnstrecke ein paar Kilometer an seinen heutigen Standort verlegt. 2011 übernahm Jasper den Betrieb von seinem Vater Jan Roubos
  • Größe: 83 Hektar
  • Kulturen: Winterweizen, Kartoffeln, Zwiebeln, Zuckerrüben.
  • Partner: Es werden Kartoffeln für McCain, Zuckerrüben für Cosun und Zwiebeln für verschiedene Kunden angebaut.

 

Farm: Het Groene Hart (Netherlands) digital farming 3
Wir waren schon immer an Nachhaltigkeit interessiert und motiviert, einen Beitrag zu einer besseren Umwelt zu leisten. Auch bei uns zu Hause trennen wir den Müll und nutzen ausschließlich Solarenergie. Die Farm ist nach der Gegend benannt, in der wir uns befinden; „Het Groene Hart“, bedeutet wörtlich „Das grüne Herz“. Wir denken, es ist ziemlich passend, dass es jetzt ein Ort ist, der nachhaltige landwirtschaftliche Praktiken zum Leben erweckt. Als Bayer uns fragte, ob wir eine ForwardFarm werden wollen, war es eine natürliche Erweiterung der Arbeit, die wir bereits auf dem Hof umsetzen. Bayer unterstützt uns mit innovativen Lösungen, wertvollen Dienstleistungen und modernster Technologie für unsere Farm, damit wir nicht nur die Bedürfnisse unseres Betriebs, sondern auch die der Umwelt und der Gesellschaft, in der wir leben, erfüllen können.
Jasper Roubos
Betriebsbesitzer

Bestäuberpflege — Varroa-Gate schützt Honigbienen

In Zusammenarbeit mit dem Imker Erik Dolstra ließ Jasper mehrere Bienenhotels auf Het Groen Hart installieren – alle mit Varroa-Gates am Eingang zum Bienenstock ausgestattet. Die Varroa-Gates sind Schleusenvorrichtungen, die jedes Mal, wenn eine Biene das Gate passiert, eine kleine Menge Akarizid freisetzen. Diese einfache Maßnahme reicht aus, um die Milbenpopulation zu kontrollieren, ist aber für die Bienen ungefährlich, so dass eine gesunde Bestäuberpopulation auf dem Betrieb erhalten bleibt. 

 

 

Kontakt

Jos Pauwels: jos.pauwels@bayer.com