Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Damianshof
ForwardFarming
Deutschland

AGRO-FARM GmbH Nauen

Ökologische Verantwortung mit wirtschaftlichem Erfolg in Einklang bringen – das ist der Grundsatz, nach dem Dirk Peters seinen Betrieb, die AGRO-FARM GmbH in Nauen nahe Berlin, führt. Jede Saison steht der Landwirt vor der großen Herausforderung, eine gute Ernte mit nachhaltigen Anbaumethoden in Einklang zu bringen, innovative Lösungen und Projekte im Bereich der Biodiversität und der Bienengesundheit, des Grundwasserschutzes und der Sicherheit bis hin zu einer individuellen Beratung und digitalen Services zu kombinieren. Ein solches Beispiel ist das Phytobac®-System. Dieses System nutzt Mikroorganismen, um Pflanzenschutzmittelrückstände aus der Reinigung von Sprühgeräten abzubauen. 

 

Wichtigstes Standbein von Dirk Peters sind die erneuerbaren Energien. Dass die AGRO-FARM GmbH Nauen erneuerbare Energien unterstützt, ist von weitem sichtbar. Eingebettet in Felder mit Windkraftanlagen sind die Dächer und Felder mit Photovoltaikanlagen bestückt – das aber reicht Dirk Peters nicht. Er produziert zudem noch Rohstoffe wie Raps für Biodiesel und schnellwachsende Bäume für Pellets und betreibt eine Biogasanlage. Neben der erneuerbaren Energie trägt der Betrieb auch zum Schutz von Bestäubern und Vögeln bei. Dirk Peters hat zusammen mit Bayer Blühstreifen auf seinen Feldern angelegt, um Insekten und Vögeln Nahrung und Unterschlupf zu bieten. Bienenhotels und Beetle Banks sind ebenfalls vorhanden und fördern die Biodiversität

  • Ort: Nauen, nordwestlich von Berlin, Deutschland. 
  • Historie: Die Familie Peters betreibt seit vier Generationen Landwirtschaft in Nauen. Die AGRO-FARM GmbH Nauen wurde 1991 gegründet. 
  • Kulturen: Winterraps, Mais, Winterweizen, Winterroggen, Wintergerste, Zuckerrüben, Sommerhafer, Soja, schnellwachsende Bäume und Weideland.
  • Boden: 2.500 Hektar auf der Nauener Platte, mineralischer, sumpfiger Boden.
  • Partner: Unter anderem Institut für Agrarökologie und Biodiversität (IFAB) der Universität Mannheim, lokale Imker und Schulen.
Damianshof
For me, sustainable farming is the key to successful farming. My family has been farming at Damianshof for six generations now. I inherited the farm from my mother, and of course, I want to pass it all on to my sons. This means that I must cultivate my fields in such a way that my children have the same excellent opportunities to reap good harvests as I have today. I don’t want to be a successful farmer simply in the here and now, I want to preserve the resources of my farm for my children and grandchildren. And this is where modern, sustainable agriculture comes into play.
Bernd Olligs
Farmer

The power of micro organisms

During the cleaning of the field sprayers, crop protection residues can become a problem. To ensure that these residues do not enter the water system, Bernd Olligs uses an innovative biological system called Phytobac®. Installed on Damianshof back in 2012, it reliably removes any residues of crop protection products and protects the local water source. How does the solution work? From a watertight concrete platform, where the sprayer is filled and cleaned, the wastewater is channeled and collected in buffer tanks and then flows to a watertight basin that is filled with a substrate mix of soil and straw. The cleaning water can drip onto this mix, which is the heart of the system. The microbes living in the mix biologically break down any residues found in the water.

 

 

Contact us 

We're happy to connect with you! Contact Karl Eschenbacher with any questions or inquiries.